Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Italien...

...für Ihre Homepage
...als Favorit





Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Italien


Pisa Museen und Ausstellungen

Italien, Mi. 01.09.10 18:23
Nachrichten von toskana-online-news

Pisa gilt als Publikumsmagnet in der Toskana. Die UNESCO hat wegen seiner Bauwerke im Jahre 1987 den schiefen Turm, die benachbarten Kathedrale, das Baptisterium und dem Friedhof zum Weltkulturerbe erklärt. Wer ein wenig Zeit mitbringt, der sollte sich unten stehende Museen mal genauer betrachten:



Museo dell´Opera del Duomo - Dom Museum


Nicht unweit der Piazza dei Miracoli grenzt das ehemalige Dominikaner-Kloster an der Piazza del Duomo 3, wo jetzt das Museo dell´Opera del Duomo untergebracht ist. Hier lassen sich nun die Kunstwerke und Schätze des Domes besichtigen. Die wichtigsten Teile des Museeum findet man im Erdgeschoß.Öffnungszeiten: Dezember bis Januar von  9.30 bis 16.30 Uhr, November und Februar von  9.00 bis 17.00 Uhr , März von 8.30 - 17.30 Uhr und von Apil bis September von 8.30 bis 19.30 Uhr und letztlich im Oktober von 8.30 bis 19.00 Uhr.




Museo delle Sinopie


Gegenüber des Baptisteriums befindet sich das Museo delle Sinopie. Sinopie ist zinnoberähnlicher Naturocker, mit dem z. B. Giotto unbekleidete Körperteile malte. Dieser Naturocker wurde häufig für die Vorzeichnungen italienischer Fresken verwendet. Bei der Abnahme eines Freskos vom Verputz im Zuge moderner Restauration kommt diese Ocker-Skizze oft zum Vorschein, was hier auch in Pisa nach dem Brand des Daches des Monumentalen Friedhofes 1944 passiert ist. Hier entdeckte man die Vorzeichnungen nach Abnahme der Fresken, die man jetzt im Museum delle Sinopie besichtigen kann. Unter den bedeutendsten Sinopien, ist der Triumph des Todes, das Jüngste Gericht, die Geschichten der Anachoreten und die Kreuzigung von Francesco di Traino, die Theologische Kosmographie von Piero di Puccio und die Biblischen Geschichten von Benozzo Gozzoli und seiner Werkstatt.Öffnungszeiten: Dezember bis Januar von  9.30 bis 16.30 Uhr, November und Februar von  9.00 bis 17.00 Uhr , März von 8.30 - 17.30 Uhr und von Apil bis September von 8.30 bis 19.30 Uhr und letztlich im Oktober von 8.30 bis 19.00 Uhr.


Museo Nationale di S. Matteo


Das ehemalige Benediktiner-Kloster San Matteo (aufgelöst im Jahre 1866) entlang des Arnos beherbergt heute das Museo Nazionale di S. Matteo (Nationalmuseum von Pisa). Der Hauptteil der Sammlung im Museum konzentriert sich auf Skulpturen und Bilder der toskanischen Schule aus dem 12. Jahrhundert bis in das 15. Jahrhundert. Von besonderem Interesse sind die Skulpturen aus verschiedenen Kirchen in Pisa, hierher gebracht, um sie von zunehmender Umweltbelastungen aufzubewahren. Das Museum ist bekannt für seine umfangreiche Zusammenstellung lebensgroßer Holzfiguren und Kruzifixe, die man nirgends in der Toskana so findet. Vorteil des Museum ist Abgeschiedenheit von der Piazza dei Miracoli, so daß das Nationalmuseum im Vergleich zu den anderen Museen direkt an der Piazza Miracoli eher leer ist und somit in Ruhe - also Abseits des Trubels - angeschaut werden -kann.Öffnungszeiten : Von Dienstag bis Samstag ist das Museum von 8.30 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet - Sonn- und Feiertage nur von 8.30 bis 13.00 Uhr - geschlossen bleibt das Nationalmuseum am 1.1, 1.5, 15.8 und am 25.12. 


Museo

Cantiere delle Navi Antiche di Pisa
Cantiere delle Navi Antiche di Pisa


Ungefähr einen halben Kilometer entfernt liegt die Werft Cantiere delle Navi Antiche di Pisa. Im Jahre 1998 wurde auf dem Gelände des Bahnhofs Pisa - San Rosso Reste des etruskischen und römischen Stadthafens bei Grabungen entdeckt. Dabei entdeckte man auch 16 mehr oder weniger gut erhaltene Wracks von Schiffen und dazugehörigen Ladungen.  Öffnungszeiten : Aktuell sind die Cantiere delle Navi Antiche di Pisa bis September gesperrt .




Informationen für Touristen




Pisa virtuelle 360 Grad Tour
Unterkünfte
Pisa Reisetipps
Kulinarisches




Pisa Fotos

Umgebung




Speichern Sie Ihre Lesezeichen beim Social Bookmarking online und teilen Sie diese mit Freunden

Bücherempfehlung

die häufigsten und beliebtesten Suchbegriffe


Weitere Brände in Bildern
Bozens Vizebürgermeister Elmar Pichler Rolle und Kommandant Erich Platzer (Foto: Stadt Bozen)